Paderborn ist eine etwa 146.000 Einwohner zählende Großstadt im Osten des deutschen Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Sie ist die kreisangehörige Kreisstadt des Kreises Paderborn, Oberzentrum und Mittelpunkt der Region Hochstift Paderborn. Darüber hinaus ist Paderborn größte Stadt im Süden der Region Ostwestfalen-Lippe. Der Name Paderborn setzt sich zusammen aus Pader, dem Fluss, an dem die Stadt liegt, und Born, einer früheren Bezeichnung für Quelle. Bereits 1614 wurde in Paderborn die erste Universität Westfalens gegründet, sie ist heute eine selbständige Theologische Fakultät. Eine neue Universität gibt es seit 1972. Seit dem frühen 9. Jahrhundert ist die Stadt Sitz des Bistums Paderborn, das 1930 zum Erzbistum erhoben wurde. Bis 1803 war Paderborn Hauptstadt des Fürstbistums Paderborn. Die Stadt erhielt ihre heutigen Grenzen 1975 durch Eingliederung umliegender Gemeinden im Zuge der Gebietsreform in Nordrhein-Westfalen. Die Einwohnerzahl stieg dadurch auf über 100.000, was Paderborn zur Großstadt werden ließ. Möchte man die Region einmal erwandern bietet die Stadt Paderborn als ein Gemeinschaftsprojekt vom Heinz Nixdorf MuseumsForum und der Tourist Information Paderborn speziell für Schulklassen und  Jugendgruppen eine Wandertour mit  GPS-Satellitennavigation an. Mit einem GPS-Empfänger ausgerüstet geht’s entlang der Pader von Paderborn nach Schloß Neuhaus.Die GPS-Wandertour, richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 7/8 sowie an Jugendgruppen in dieser Altersstufe. »Wanderführer« sind nicht die begleitenden Lehrkräfte, sondern handliche Satellitennavigationsgeräte. So ist das Wandern nicht langweilig, sondern macht richtig Spaß! Die aus maximal vier Schülern bestehenden Teams erhalten jeweils ein GPS-Gerät sowie einen Aufgabenbogen mit detaillierten Anleitungen. Die Teamherausforderung besteht nun darin, den Weg zum Endpunkt der Wanderung zu finden. Dafür müssen nacheinander etwa 20 Zwischenziele angesteuert werden, die sich zum Beispiel aus der Lösung kleiner Rechenaufgaben ergeben. Probleme mit der Bedienung der GPS-Empfänger haben die mit Handy und PC erfahrenen Kinder gewöhnlich keine. Aber auch zum Zum Kennenlernen der Stadt bietet die Tourist Information jeden Samstag um 11 Uhr sowie zusätzlich in den Monaten Mai bis Oktober an jedem Sonntag des Monats um 14 Uhr einen ca. 90-minütigen öffentlichen Stadtrundgang durch die Innenstadt an. Dabei wird ein allgemeiner Überblick über Paderborns Geschichte und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten gegeben. Um all diese Informationen auch in sich aufnehmen zu können, gehört ein gutes Sehvermögen dazu. Dies kann man durch Femto Lasik erreichen. Brillenträger können sich einer solchen Lasik Behandlung unterziehen und werden erstaunt sein wie schön das Leben ohne Brille sein kann. Ob nun in der kalten Jahreszeit man auch von draussen nach drinnen kommend keine Brillengläser mehr beschlagen hat, oder aber im Sommer das Tragen von chicen Sonnenbrillen ohne Brillenglasstärken möglich ist sind nur zwei kleine Beispiele für die Vorteile der Lasik Behandlung.