Limburg an der Lahn liegt ziemlich genau an der Westgrenze Hessens zu Rheinland Pfalz zwischen Taunus und Westerwald zu beiden Seiten der Lahn. Die Stadt liegt relativ mittig in einem Becken vom Rheinischen Schiefergebirge; es wird von den Mittelgebirgen Taunus und Westerwald umschlossen und wird Limburger Becken genannt. Es hat als Lahnübergang seit dem Mittelalter eine wichtige verkehrsgeographische Bedeutung. Limburg hat eine mittlere Höhenlage von lediglich 117 Meter. Als Besonderheit kann Limburg ein Teilstück des Stadtteils Staffel aufweisen, dies liegt als Exklave westlich etwas außerhalb des Stadtgebiets. Zwischen dieser Exklave und der Hauptgemarkung Limburgs liegen einerseits die hessische Gemeinde Elz und andererseits die rheinland-pfälzische Ortsgemeinde Gückingen.

 

Der Besiedlung der Stadt Limburg reicht einiges über die Stadtgrenzen hinaus. Die Stadt Diez im benachbarten Rheinland-Pfalz zum Beispiel geht nahezu nahtlos in Limburg über. Umliegende Städte und Gemeinden sind die Stadt Hadamar nördlich von Limburg, die Stadt Runkel im Osten, die Gemeinde Hünfelden im Süden und westlich die Stadt Diez und die Gemeinden Aull und Gückingen.

 

Die nächstgrößeren Städte, die zwischen vierzig und sechzig Kilometer entfernt sind, sind Wetzlar und Gießen im Nordosten, Frankfurt am Main im Südosten, Wiesbaden im Süden und Koblenz im Westen. Der Ursprung des Namens Limburg ist bis heute nicht eindeutig geklärt. Wahrscheinlich geht er  auf eine dort gegründete Burg in der Zeit der Merowinger zurück. Im Jahr 910 wurde der Ort das erste Mal unter dem Namen Lintpurc erwähnt. Es gibt zwei mögliche Theorien: Zum einen könnte der Name aufgrund der Nähe zum heute versiegten Linterer Bach gewählt worden sein, der am Domfelsen in die Lahn mündete. Die andere, unwahrscheinliche, aber sehr beliebte Theorie ist die einer Verbindung mit einer Drachensaga und der Zusammenhang mit dem in Limburg gegründeten Stift des Heiligen Georg, der als „Drachentöter“ bekannt war. Unwahrscheinlich deshalb, weil das Stift erst nach der Errichtung der Burg und zusammen mit der ersten schriftlichen Erwähnung Limburgs entstand. Auf jeden Fall ist Limburg eine Besichtigung wert. Viel Spaß macht der Ausflug, wenn man seine Augen, die mit einer Augenlaserbehandlung Femto-Lasik oder Lasek – von der Brille befreit wurden, dann über die schöne Landschaft schweifen lassen kann.