Die Stadt Kamp-Lintfort ist eine Nachbarstadt von Moers und Rheinberg und liegt im unteren vom Niederrhein. Kamp-Lintfort liegt in der niederrheinischen Tiefebene, sechs Kilometer südwestlich von Rheinberg und acht Kilometer nordwestlich von Moers. Nach der landschaftlichen Definition des Verdichtungsraums des Ruhrgebiets.Die freistehende Aula des Städtischen Gymnasiums (SGKL) diente schon immer als Mehrzweckhalle für die unterschiedlichsten Veranstaltungen; in den 1980er-Jahren wurde sie offiziell in „Stadthalle“ umbenannt. Dort werden mehrmals im Jahr Kabarett und Schauspiele sowie von der Bühne 69 Boulevardkomödien angeboten. Auf dem Kamper Berg findet jeden Sommer ein Freilichttheater, gestaltet vom Landestheater Burghofbühne statt, das rund 3000 Besucher jedes Jahr anlockt. Auch in der Stadt Kamp-Lintfort gibt es tolle Freizeitangebote, unter anderem das Schwimmbad Pappelsee wo man sowohl drinnen als auch draßen schwimmen kann. Das kann man ja ma besten tun wenn man keine Fehlsichtigkeit hat oder aber sich mit einer Femto-Lasik oder Lasek Methode behandeln lassen hat, wenn eine Fehlsichtigkeit vorliegt.In Kamp-Lintfort fand in den 1980er Jahren einer der aufsehenerregendsten Missbrauchsfälle in Deutschlands statt, als die Schülerin Silvia K. von dem Ehepaar Engelbrecht 15 Monate in einem Kellerverlies gefangen gehalten und brutal missbraucht wurde. Auch das Kloster Kamp ist ein toller Tagesausflug den man gut mit einem Spaziergang in der tollen Anlage verbinden kann. Auch hier ist es toll wenn man alles genau wundervoll betrachten kann, besonders dann wenn man sich die Augen mit der Femto-Lasik oder Lasek lasern lassen hat. Die Stadt führt seit 2013 ein neues Logo, das als bester Entwurf aus einem Studentenwettbewerb hervorging. Ausgewählt wurde der Entwurf von Saskia Rühmkorf mit der einfachen Formel: „Einfacher kann man ein „K“ nicht zu einem „KL“ machen. “Dazu kommt der schwarze Schriftzug übereinander „Kamp-Lintfort Hochschulstadt„. Es lohnt sich auf jeden Fall einen Tag in Kamp-Lintfort zu verbringen und sich die Stadt mit seinen gelaserten Augen, mit der Femto-Lasik oder Lasek Methode behandelt, anzuschauen.